noscript-img
@HabMusic Heute um 19 Uhr gibt es wieder einmal Deal or No Deal mit Amos! Zu gewinnen gibt es bis zu 350 Taler! Einschalten… https://t.co/VnppCphcHC

News

Habbo
Habbo Design Blog: Habbo's 20. Geburtstag

Interview von Sulake mit den Designern der Geburtstags-Kampagne

 

 Frage: Hallo, Designer! Der 20. Geburtstag von Habbo steht an und uns erwarten so einige Besonderheiten. Erzähl uns doch mal über das Event, welches ihr geplant habt, um 20 Jahre Habbo richtig zu zelebrieren.

 

Kukuyit: Wir wollten, dass das Thema eine Mischung aus alt und neu ist, um zu zeigen, wie weit wir gekommen sind und was für eine farbenfrohe und glänzende Zukunft noch auf uns wartet. Deshalb haben wir einen Hauch von Art-Deco-Stil gewählt, um das Event stilvoll und dennoch schillernd zu gestalten.

 

Sparkaro: Das Thema ist inspiriert von den wilden Zwanzigern, worüber ich mich sehr freue, da ich den Stil der Kleidung und der Möbel aus dieser Zeit liebe. Wir haben viele der typischen Elemente, wie Charleston Kleid, Gatsby-Looks sowie Art-Deco-inspirierte Möbel integriert. Ich freue mich darauf, die Räume und die Outfits der Habbos im Stil der wilden Zwanziger zu sehen! Zudem haben wir noch weitere tolle Sachen, wie die 20. Geburtstagsballons sowie die Neuauflagen der beliebten Möbellinien.

 

sillimanite: Ich bin sehr gespannt auf das, was wir diesen Sommer vorhaben - 20 Jahre ist ein riesen Meilenstein, daher haben wir viel geplant, um dies ausgiebig zu feiern! Wir haben komplett neue Möbel und Kleidung im Stil der wilden Zwanziger, aber auch alte beliebte Bündel, die einen neuen Anstrich bekommen haben!

 

DollsEyes: Es ist Zeit, deine glamouröseste Kleidung anzuziehen und deine teuersten Juwelen zu zeigen, während wir Habbos wilde Zwanziger mit einer Party feiern, die es sogar mit Gatsby aufnehmen könnte! Dich erwarten Art-Deco-inspirierte Möbel sowie Kleidung, aber auch einige bekannte alte Favoriten, mit einem neuen Touch!

 

 Frage: Vor fünf Jahren feierte Habbo seinen 15. Geburtstag, welcher schon ein unglaublicher Meilenstein war. Über die ganzen Jahre hinweg, oder je nachdem wie lange du schon dabei bist, inwiefern hat sich dein Können in dem was du tust verbessert? Musstest du dich in irgendeinerweise anpassen?

 

Kukuyit: Ich denke, in den ganzen 5 Jahren, hat sich im ganzen Team unser Pixelart-Stil verändert und entwickelt. Ich erinnere mich, als ich dazu kam, sollten wir das Team sein, welche eine neue Generation des Pixelstils ebnet und den klassischen somit ablöst. Das heißt, mehr Liebe zum Detail, mehr Farben und Animationen einbringen, um den Möbeln insgesamt mehr Wert zu verleihen, so, dass man sie am Ende auch gerne und öfter nutzt. Persönlich hat mir das Denken in Pixeln und isometrischen Formen sehr geholfen, mich als Künstler zu entwickeln. Ich kann nun Volumen und Beleuchtungen besser abschätzen und merke, wie ich mich im laufe der Jahre immer weiter verbessert habe.

 

Sparkaro: Es kam mir nicht so rüber, dass der 15. Geburtstag schon so lange her ist - die Zeit vergeht wie im Fluge! Ich glaube, ich habe in den letzten fünf Jahren einiges gelernt, was die Pixelkunst und die Kunst im Allgemeinen betrifft. Da die Pixelkunst so präzise ist, muss man sich wirklich sorgfältig Gedanken über Form, Beleuchtung und Farbe eines Objekts machen. Daher glaube ich, dass ich mich in den Bereichen durch die Praxis, in der ich viele Möbel und Kleidungen herstelle, verbessert habe.

 

sillimanite: Ich habe letztes Jahr um die Zeit rum bei Habbo angefangen und es ist eine wirklich fantastische Erfahrung. Das Team ist so kreativ und inspirierend und ich habe schon so viel von ihnen über Pixelkunst und Konzeptideen gelernt.

 

DollsEyes: Angesichts der Tatsache, dass ich vor fünf Jahren nicht einmal hier war, denke ich, dass ich einen langen Weg zurückgelegt habe! Mein Können als Künstler ist gewachsen und ich bin effizienter beim Entwerfen und Pixeln geworden, was heißt, dass ich coolere Dinge noch schneller kreieren kann!

 

 Frage: Wenn du zurückblickst, an welchem Event hast du bisher gerne gearbeitet? Was hat es für dich so unvergesslich gemacht?

 

Kukuyit: Ich bin ein riesen Fan der japanischen Ästethik. Und als ich die Chance bekam, an Antikes Japan für Valentinstag 2015 zu arbeiten, war ich überglücklich! Es war eine Zeit, in der mein Können als Nachwuchskünstler stetig wuchs und ich alles bei der Entwicklung vom Sakura-Baum, Bad sowie dem Wasserfall Teleporter gab. Sie gehören immer noch zu meinen Lieblingsstücken, an die ich bisher gearbeitet habe.

 

Sparkaro: Die Tokio-Kampagne ist definitiv einer meiner Favoriten. Es gab viele großartige Möbel für Erbauer, um eine lebendige Straße in einer Stadt zu kreieren sowie niedliche, skurrile Sachen wie die Plüschtiere und Roboter.

 

sillimanite: Mein bisheriger Favorit ist ein Event, welches noch nicht veröffentlicht wurde ;) Aber abgesehen davon würde ich Ostern in den Alpinen Höhen sagen. Ich liebe die Natur und das Wandern, deshalb war dies die perfekte Kampagne für mich.

 

DollsEyes: Ich habe die Arbeit am Sunlight City Event geliebt! Ich hatte die Idee einer "Solarpunk" - Kampagne und daraus wurde schlussendlich Sunlight City, daher ist es auch etwas ganz besonderes für mich! Ich liebe den Stil der Gebäude und die ganze Atmosphäre, es ist so warm und friedlich <3

 

 Frage: Obwohl es Habbo schon so lange gibt, kommen eure Kreationen und Themen die ihr wählt immer noch durchweg positiv bei der Community an. Fiel es dir mal schwer Themen zu finden, die wir über die Jahre hinweg noch nicht hatten? Gibt es überhaupt welche, die euch noch interessieren?

 

Kukuyit: Wenn man viele saisonale Themen hatte, wird es immer schwieriger, noch starke zu finden. Ich würde sagen, die Entwicklung von Weihnachten ist am schwierigsten. Wir hatten bereits 20 davon. Wie kann man dann noch typische Elemente wie Bäume und Geschenke für die nächste Saison anders und aufregend gestalten... Das ist dann etwas, dem ich mich in einem Monat stellen muss... *alles ist gut*.

 

Sparkaro: Es kann schon schwierig sein, Themen auszuwählen, welche wir schon öfter hatten. Insbesondere bei traditionellen Events wie Ostern, Halloween und Weihnachten. Wir müssen uns bei dieser Art von Events immer etwas mehr Gedanken machen, um es immer noch interessant zu gestalten, ohne zu sehr von den traditionellen Elementen abzuweichen. Daher hoffe ich, dass wir es diesmal wieder schaffen! Zudem haben wir noch viele Kampagnenideen, dir wir uns notiert haben und wir freuen uns jetzt schon, diese in Zukunft zu entwickeln.

 

sillimanite: Natürlich ist es manchmal schwierig - eines der wichtigsten Dinge, die ich in meinem Jahr hier lernen musste, ist, wie umfangreich die vergangenen Habbo Events waren! Aber wir haben immer noch viele Ideen im Kopf, auf die wir uns alle sehr freuen. Jedes Mitglied der Gruppe bringt eine einzigartige Perspektive mit, sodass immer neue Ideen vorgeschlagen und umgesetzt werden.

 

DollsEyes: Das ständige Wiederholen von Events wie Weihnachten oder Halloween kann schon schwierig sein, da wir weiterhin neue, frische Ideen für Habbos entwickeln möchten. Aber in den ganzen 20 Jahren, in denen wir schon diese Events machen, hat man manchmal das Gefühl, als hätte man bereits alles gemacht! Aber das Team ist großartig darin, über den Tellerrand zu denken und am Ende finden wir doch immer einen Weg, diese Art von Events aufregend zu gestalten!

 

 Frage: Zurück zur Präsentation: Wir haben diesen Sommer so viele neue und aufregende Sachen vor. Gibt es was bestimmtes, wo du denkst, wo die Habbos ausflippen würden? Warum?

 

Kukuyit: Ich hoffe, dass die 20. Geburtstagsballons gut ankommen. Es ist schon eine Weile her, dass wir die klassischen Rares neu eingefärbt haben. Und dieses Mal wollten wir sogar eine kleine Besonderheit einbringen, indem wir sie zweifarbig gestalten und so ein wenig aufpeppen. Geburtstagsjahre die mit einer null enden brauchen lange und sind somit selten. Daher war die Idee hinter dem neuen Stil, diese Kollektion von den anderen abzuheben und eine neue Ära der Kollektionsstile einzuführen.

 

Sparkaro: Nach der damaligen Beliebtheit der Ballons zum 15. Geburtstag zu urteilen, bin ich mir sicher, dass die Sachen des 20. Geburtstags ebenso beliebt sein werden!

 

sillimanite: Das Regentag Bündel enthält eine ganze Reihe neuer Möbel für den Aufenthalt im Haus, welche unsere derzeitigen Lebensumstände ganz gut widerspiegeln!

 

DollsEyes: Ich denke, den Habbos wird die von uns neu kreierten Bündel gefallen, die wir wiedererweckt und mit neuem Leben gefüllt haben, aufgrund dessen, dass es einfach sehr beliebte Bündel waren!

 

 Frage: Nun, da du die Chance hattest, über einige Ereignisse der Vergangenheit nachzudenken, ist es an der Zeit, sie für uns wiederzubeleben! Tauche in die Nostalgie ein und zeichne uns dein Lieblingsevent der letzten fünf Jahre. Führe uns durch das Kunstwerk und erzähl nebenbei, wieso es dir so im Gedächtnis geblieben ist. 

 

Kukuyit: Ich glaube, was mir am meisten im Gedächtnis geblieben ist, ist die Tokio-Kampagne die wir im Sommer 2018 veranstaltet haben. In meiner Jugend war es ein Ort, zu dem ich irgendwann mal unbedingt reisen wollte. Deshalb war es schön und aufregend dafür zu recherchieren. Besonders gut gefallen haben mir die kleinen Details, die wir in die Möbelreihe gesteckt haben. Und ein Jahr später war ich wirklich mit Sparkaro dort! Die Ähnlichkeit des Orts war unheimlich identisch zu der Pixelversion. Hier bin ich, während ich eine gute Zeit beim Essen an einem Takoyaki-Stand habe.

 

Sparkaro: Die Märchen-Kampagne die wir letztes Jahr für Ostern 2018 gemacht haben, ist einer meiner Lieblingskampagnen. Weil sie viele süße und skurrile Figuren beinhaltete, welche nun auch in meinem Bild Platz gefunden haben. Das Bonnie Rotkäppchen, der Regenbogenwaldhuhn und nicht zu vergessen, der gefräßige Wolf! Ich liebe aber auch die ganze Ästethik des Zauberwalds.

 

sillimanite: Wie ich bereits erwähnte, war Ostern in den Alpinen Höhen einer meiner Lieblingskampagnen, welche mir sehr am Herzen liegt. In den letzten Monaten hatte ich aufgrund der Ausgangssperre keinen Zugang mehr zur Natur, daher erhielt diese Kampagne an zusätzlicher Bedeutung und fühlte sich perfekt für eine Skizze an.

 

DollsEyes: Sunlight City ist ein Ort, an dem ich gerne leben würde. Hier ist mein Avatar, der mit einer schönen Tasse Tee und paar Leckereien die Sonne genießt. Möchtest du dich mir anschließen?

 

 


Interessiert dich sowas? Wenn ja, wie fandest du das Interview? Schreib es doch in die Kommentare!

Quelle: Habbo.com

Kommentare (8)

  • Synes vor 1 Woche hi felix, danke für deine anmerkung, der artikel wurde nun verlinkt (siehe quellenangabe) und zudem wurde zu der kurzen einleitung "von sulake" hinzugefügt
  • FelixDerBeste vor 1 Woche Uff, ich schenke meinem letzten kommentar gerne noch 2x ein i bei Interview🙈.
  • FelixDerBeste vor 1 Woche Danke für die Übersetzung! 😊 Eine kurze Anmerkung: Mir hat eine Einleitung gefehlt, da ich zuerst annahm, dass es sich um ein Intervew von Habmusic mit den Designern handelt. Eine Verlinkung zum original Intervew aus dem com Hotel fänd ich auch gut.
  • Prodiigy vor 2 Wochen Schön übersetzt! Ist wirklich extrem spannend zu sehen, wie stark sich der Pixelstil im Habbo in den letzten Jahren verändert hat..
  • Lujo1997 vor 2 Wochen Schönes Interview! Danke für's Übersetzen ☺️
  • Falkum vor 2 Wochen Tolles Interview, sehr INteressant und Spannend. Finde Sehr cool das die sich dafür Zeit genommen haben, und toll Geschrieben.. Danke für das gute Interview .
  • lol2mister=DB vor 2 Wochen Ich finde das sehr cool und interessant das Interview
  • -Nico,ok? vor 2 Wochen Ein sehr sympathisches und interessantes Interview. Die Grafiker scheinen echt sehr sympathisch zu wirken und stets motiviert, ein schöner Einblick! Sowas gerne wieder 😍

Whoopsss! Um einen Kommentar verfassen zu können musst du eingeloggt sein.

Ads

Newsvoting

Gefällt 2, gefällt 0 nicht

Nächster DJ

TobyTM
19:00
Freaky Thursday - Comeback

Beats Ranking

Punktegenerator

Aktueller Code:
w5t90glK00

Einloggen, um den Code einzulösen!

Werbung

Musikmix
HabMusic :: MusicOnly
Jose De Rico & Henry Mendez
Rayos De Sol
19 Habbos
hören HabMusic
DJ folgen
Radio einschalten